Förderung von Regenüberlaufbecken

Kupferzell erhält eine Million Euro vom Land

Die achtzehn Regenüberlaufbecken in Kupferzell werden mit Fördermitteln Landes von rund einer Million Euro auf den neusten technischen Stand gebracht. Sie leisten einen wichtigen Beitrag, um die Schadstoffbelastung in Gewässern zu verringern. Bei Starkregen kann häufig nicht die gesamte Abwassermenge zur Behandlung in die Kläranlagen überführt werden. Die Regenüberlaufbecken dienen dann als erste Zwischenspeicherung für den Schmutzabtrag, der nach dem Regenereignis verzögert in die Kläranlagen abgeleitet werden kann. Ich freue mich sehr, dass mit den geplanten Investitionen künftig eine Fernsteuerung der Regenüberlaufbecken möglich sein wird, die der Gemeinde eine effektivere Überwachung und Nutzung erlaubt. ⁠

Durch den Klimawandel drohen uns Extremwetter immer häufiger. Wir müssen daher möglichst schnell raus aus den fossilen Energieträgern. Dies wird uns auf lange Sicht erhebliche Kosten sparen, die wir dann nicht für teure Maßnahmen gegen die Folgen des Klimawandels aufbringen müssen.⁠

Zurück

Diese Website verwendet keine Cookies.