Kreismedienzentrum Künzelsau

Medienbildung und Digitalisierung vorantreiben.

Am 28. April habe ich das Kreismedienzentrum in Künzelsau besucht. Dort traf ich auf das KMZ-Team um Leiter Michael Stehle sowie die Amtsleiterin Andrea Roll und die Dezernentin Elke Schöll aus dem Landratsamt. Das Kreismedienzentrum leistet eine großartige Arbeit, um die Digitalisierung an unseren Schulen und Bildungseinrichtungen voranzubringen. ⁠

Medienkompetenz ist heutzutage eine Schlüsselqualifikation für alle junge Menschen. Das gilt auch immer stärker für die Lehrenden, die den Schülerinnen und Schülern diese Kompetenzen in allen Fächern vermitteln. Das Kreismedienzentrum leistet auch hier einen entscheidenden Beitrag durch sein Fortbildungsangebot.⁠

Von einigen Medienangeboten des Kreismedienzentrums konnte ich mich persönlich und im Selbstversuch überzeugen. Zum Beispiel von einem „Coding-Starter-Kit“, durch das Kinder mithilfe eines Tablets und analogen Spielsteinen die Grundlagen des Programmierens lernen. Mit dem digitalen Stift „EduPen“ erhalten Schülerinnen und Schülern der Grundschule Feedback über ihre schreibmotorischen Fähigkeiten.⁠

Zurück

Diese Website verwendet keine Cookies.