Tag der Pressefreiheit

Demokratie brauch freie und vielfältige Medien

Am 03. Mai ist Tag der Pressefreiheit. Die Presse erfüllt als sogenannte vierte Gewalt entscheidende Aufgaben in einer Demokratie: Sie ermöglicht die freie Meinungsbildung der Bürger:innen durch Informationsangebote. Sie schaut der Politik auf die Finger und sorgt für Transparenz und Aufklärung.

In den gegenwärtigen Krisen sehen wir besonders eindrücklich, warum es ohne eine vielfältige und qualitätsvolle Presse nicht geht. Ohne den Qualitätsjournalismus kann der zunehmenden Verbreitung von Desinformation wenig entgegengesetzt werden. In einem autokratischen Staat wie Russland sind Menschen nahezu vollständig der Propaganda der eigenen Regierung ausgesetzt. Doch auch in Deutschland müssen wir wachsam sein. Seit der Corona-Pandemie haben Anfeindungen und Gewalt gegenüber Journalist:innen zugenommen.

Als grüngeführte Landesregierung unterstützen wir den Qualitätsjournalismus und werden auch gegen Hasskriminalität noch energischer vorgehen.  

Zurück

Diese Website verwendet keine Cookies.