Termine mit Harald Ebner MdB

Am Dienstag habe ich mit Harald Ebner MdB zwei Termine in Öhringen absolviert und die Mittagspause für einen Austausch mit den Grünen Fraktionsvorsitzenden im Öhringer Gemeinderat genutzt.


Zunächst sprachen wir am Vormittag mit der Klimaschutzmanagerin für Öhringen, Sophie Strecker. Sie ist Öhringers erste Klimaschutzmanagerin und seit Januar im Amt. Sie gab uns einen Einblick in ihre Arbeit, welche Akteure im Hohenlohekreis vorhanden sind und wie die Vernetzung funktioniert. Außerdem tauschten wir uns über Förderprogramme von Bund und Land aus sowie intensiv über das Thema Photovoltaikanlagen. Diese sind ein bedeutender Teil des Klimaschutzes, ihr Ausbau muss insbesondere in diesen Zeiten vorangebracht werden. Ich habe mich sehr über den Austausch gefreut und dass wir in Öhringen eine solch engagierte Klimaschutzmanagerin haben.
Am Nachmittag besuchten wir den Obstbauhof der Familie Böhringer in Pfedelbach. Günter Böhringer ist ein konventioneller Landwirt, der regionale Produkte anbaut und vertreibt. In unserem Austausch, an dem auch German Zero teilnahm, sprachen wir über die Herausforderungen der regionalen Landwirtschaft. Dabei ging es vor allem um den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der kleinen Betriebe und ökologische Fragen bei der Schädlingsbekämpfung. Ich finde, dass regionale Lebensmittel einen großen Mehrwert für die Menschen und unsere Naturflächen vor Ort haben. Diese Vorteile sollten allen, denen es möglich ist, auch höhere Marktpreise wert sein.


Der Termin bei Familie Böhringer hat einen spannenden Tag mit interessanten Themen und Gesprächen abgerundet. Die Kernthemen beim Klimawandel, dem Artenschutz und der Landwirtschaft hängen eng miteinander zusammen, sodass ich allen Beteiligten dankbar für ihre Gesprächsbereitschaft und ihre Impulse bin.

Zurück

Diese Website verwendet keine Cookies.