Europäisch tickende Hohenloherin

Im Norden Englands, in der Nähe von Liverpool, bin ich in einer sozial-schwachen Gegend groß geworden. Trotz armer Verhältnisse lebten dort viele Menschen verschiedener Herkunft und Religionen gut zusammen. Es herrschte eine liberale Haltung gegenüber unterschiedlichen Lebensentwürfen und sexuellen Orientierungen. Diese Kindheit und Jugend hat mich für meine spätere politische Einstellung sehr geprägt.

Zum Studium zog ich nach Manchester, um dort BWL zu studieren. Während meiner Studienzeit habe ich mehrere Praktika in Deutschland gemacht und bin nach meinem Studium mit 22 Jahren nach Deutschland gezogen. Beruflich habe ich zunächst im Bankenwesen, im kaufmännischen Bereich und in der Wirtschaftsprüfung gearbeitet. Bedingt durch die schlechte Vereinbarkeit von Beruf und Familie habe ich mich 2000 selbstständig gemacht und Business Englisch unterrichtet. Außerdem habe ich im Rahmen meiner Selbstständigkeit Übersetzungen angeboten. Seit 2010 bin ich Gemeinderätin in Öhringen und seit 2019 gehöre ich dem Kreistag von Hohenlohe an. Im März 2021 habe ich für die Grünen mit 28,7 % zum ersten Mal das Direktmandat in Hohenlohe gewonnen. Es ist außerdem das erste Mal, dass Hohenlohe von einer Frau im Landtag vertreten wird. Ich bin sehr stolz, dass mir die Bürgerinnen und Bürger ihr Vertrauen geschenkt haben und ich mich nun noch mehr dafür einsetzen kann, unserer größten Gemeinschaftsaufgabe – der Bekämpfung des Klimawandels - entschieden nachzugehen.

Meine großen Leidenschaften sind Kunst und Kultur. Daher habe ich eine Weiterbildung als Theaterpädagogin absolviert und spiele selber in einer kleinen Theatergruppe in Öhringen. Außerdem bin ich eine große Naturliebhaberin und genieße den Ausgleich zur Politik bei Fahrradtouren oder in meinem Garten. Zudem bin ich Vorstandsmitglied bei den Landfrauen in Pfedelbach.

Meine Gremien

Landtag von Baden-Württemberg

Im Landtag von Baden-Württemberg vertrete ich als direkt gewählte Abgeordnete den Wahlkreis 21 Hohenlohe. 12% meines Bruttogehalts gehen an den Grünen Kreisverband Hohenlohe.

Meine Ausschüsse

  • Mitglied des Ausschusses für Europa und Internationales
  • Mitglied des Ständigen Ausschusses
  • Stellv. Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
  • Stellv. Mitglied des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Integration
  • Stellv. Mitglied des Ausschusses für Landesentwicklung und Wohnen
  • Stellv. Mitglied des Ausschusses nach Artikel 62 der Verfassung (Notparlament)
  • Stellv. Mitglied des Petitionsausschusses

 

Kreisrat Hohenlohe

Bei der Kommunalwahl 2019 wurde ich in den Hohenloher Kreisrat gewählt. Der Kreisrat ist nach dem Stadtrat das nächstgrößere Organ der Exekutive, das auf kommunaler Ebene Beschlüsse trifft.

Die Entschädigung beträgt bei einer zeitlichen Inanspruchnahme von
bis zu 4 Stunden 60 €
zwischen 4 - 6 Stunden 70 €
über 6 Stunden 90 €

Gemeinderat der Großen Kreisstadt Öhringen

Bereits seit 2010 bin ich als Stadträtin in Öhringen tätig. Meine Fraktion UNS/GRÜNE besteht aus insgesamt sieben Rät:innen, die Öhringen voranbringen möchten. Gemeinsam kämpfen wir auf kommunaler Ebene für grüne Ideale und ein nachhaltiges Wachstum unserer Stadt.

Als Aufwandsentschädigung erhalte ich 30 € pro Sitzung und einen Grundbetrag von 50 € pro Monat.

 

SWR-Rundfunkrat

ca. 20-25 Sitzungen im Jahr, bei Anmeldung 75 Euro Sitzungsgeld bei einer Sitzung pro Tag, 125 Euro Sitzungsgeld bei zwei Sitzungen oder mehr am Tag. Die Aufwandsentschädigung beträgt 600 Euro monatlich. Davon erhalte ich 50%, die noch versteuert werden.

Diese Website verwendet keine Cookies.